research for efficient Configurations Of Remanufacturing Enterprises
CAN-Reman


Ziel des dreijährigen Projektes ist es, sowohl Test- und Diagnosemethoden als auch Vorgehensweisen zu entwickeln, um mechatronische Systeme unabhängig von der im Kraftfahrzeug verbauten Peripherie betreiben, testen und diagnostizieren zu können. Ferner werden Prüfmittel entwickelt, welche die Refabrikations-Unternehmen zukünftig bei der Aufarbeitung der mechatronischen Systeme sowohl in der Eingangsdiagnose als auch in der Endkontrolle unterstützen sollen.

Weitere Informationen zum Projekt CAN-Reman


CLEANER


Ziel des zweijährigen Projekts ist es, innovative technische Lösungen für die speziellen Bedürfnisse der Refabrikationsbranche im Bereich der Reinigung zu entwickeln sowie Potentiale im Reinigungsprozess aufzudecken und zu heben. Der Projektfokus liegt dabei auf vier Themenfeldern:

1. Festlegung von Spezifikationen für die technische Bauteilsauberkeit in der Refabrikation

2. Erzeugung der spezifizierten technischen Bauteilsauberkeit

3. Messung der technischen Bauteilsauberkeit

4. Behebung des Materialfluss-Engpasses ‚Reinigung‘ mittels innovativer Prozesstrukturen

Weitere Informationen zum Projekt CleanER

Cleaner Logo.jpg

Newsticker
20.11.2013
Erfolgreicher Abschluss des Projekts reCORE
Das Projekt reCORE wurde im März 2013 erfolgreich abgeschlossen. Das Gesamtziel war, Refabrikationsunternehmen bei der Beherrschung der varianteninduzierten Komplexität zu unterstützen, indem sowohl branchenspezifische als auch... [ ...mehr ]
Kontakt
Sandra Seifert
Dipl.-Ing.

Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation
Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik
Universität Bayreuth

Universitätsstr. 9
95447 Bayreuth
Tel. ++49 / 78516-423
Fax ++49 / 78516-105

Bitten senden Sie Emails über das Kontaktformular.
logo_bfwt.jpg


Vinnova_RGB.jpg